linien

Unser Angebot im Überblick

Der Verein

Starthilfe

Der Verein StartHilfe Hochtaunus, Verein zur beruflichen Qualifizierung benachteiligter Jugendlicher e.V., wurde 1995 gegründet und ist gemeinnütziger, anerkannter Träger der Jugendberufshilfe mit Sitz in Usingen im Hochtaunuskreis. Der Träger ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig.

Wir arbeiten im Auftrag der Agentur für Arbeit, des Hessischen Sozialministeriums und des Hochtaunuskreises. Um die Qualität unserer Arbeit sicher zu stellen, überprüfen wir selbst unsere Tätigkeitsfelder und stellen uns der Beurteilung unserer Auftraggeber und Kunden. 

Wir denken und handeln innovativ und entwickeln neue Angebote und Dienste – zugeschnitten auf den aktuellen Arbeitsmarkt. Wir verpflichten uns auch weiterhin, die Förderung und Integration unserer Kunden/innen in den Arbeitsmarkt tatkräftig umzusetzen.

Standorte und Kontakt | Aktuelles

 

Unternehmensleitbild Starthilfe Hochtaunus e.V.

Wer sind wir?

Als gemeinnütziger Verein und soziale Bildungseinrichtung bieten wir insbesondere benachteiligten Menschen Qualifizierungs- und Ausbildungsmaßnahmen an und steigern hierdurch die Integrationschancen in die Gesellschaft. Seit 1999 sind wir anerkannter Träger der Freien Jugendhilfe gemäß §75 SGB VIII. Wir verstehen uns als regional tätiger Bildungsträger im Hochtaunuskreis und legen Wert auf feste Standorte mit guter Verankerung zu den Akteuren des Arbeitsmarktes.

Wofür stehen wir?

In all unserem Handeln steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir treten für demokratische Werte ein, insbesondere für Toleranz, Respekt und gegenseitige Wertschätzung, richten ein Augenmerk auf den Umgang mit unterschiedlichen Kulturen und auf die Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern, um Benachteiligungen und geschlechtsspezifische Stereotype abzubauen.
Wir denken und handeln in Netzwerken, um Kompetenzen zu nutzen und zu bündeln. Wir pflegen einen partnerschaftlichen Führungsstil.

Wer sind unsere Kunden?

Unser Einsatz gilt jungen und erwachsenen Menschen, denen der Zugang zum ersten Arbeitsmarkt aufgrund verschiedenster Problemstellungen erschwert ist. Darüber hinaus werden interne und externe Kunden sowie Institutionen angesprochen.

Was wollen wir erreichen?

Ziel unseres Handelns ist die Verbesserung der Lebensqualität durch Bildung, Qualifizierung und Entwicklung der Persönlichkeit. Wir wollen junge Menschen befähigen, ihre Potentiale zu entdecken, weiter zu entwickeln und zu fördern, um sie langfristig für den Arbeitsmarkt zu stärken. Kontinuierliche Weiterentwicklung interner Strukturen und Inhalte sichert die Qualität unserer Handlungsziele.

Was können wir?

Neben vielen anderen Ressourcen ist eine der wichtigsten die hohe fachliche und persönliche Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihre Qualifikation, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Aufgeschlossenheit sichern den Erfolg unserer Arbeit. Sie gleichen regelmäßig ihr Handeln mit den Qualitätsanforderungen unseres Unternehmens ab. Sie sind offen für Veränderungen und ständig bestrebt, die Qualität ihrer Tätigkeit zu erhalten und zu verbessern.

Welche Produkte und Dienstleistungen bieten wir?

Unser Dienstleistungsangebot ist die schulbegleitende, vorberufliche und berufliche Qualifizierung. Es existiert eine vielfältige Produktpalette. Entsprechend der Förderungen nach SGB III/SGB II realisieren wir BvB, BaE-kooperativ, BaE-integrativ, Reha-BaE-kooperativ, Qualifizierungsmaßnahmen zum Wiedereinstieg in den Arbeitsmakt für erwachsene RehabilitandInnen, Qualifizierungsmaßnahmen für alleinerziehende Mütter.

Was bedeutet für uns erfolgreiche Arbeit und Qualität?

Nach Abschluss der Ausbildungs- bzw. Qualifizierungsmaßnahme können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den erworbenen fachlichen und sozialen Kompetenzen im Arbeitsleben behaupten. Sie sind in der Lage, sich mit ihren individuellen Lebenssituationen auseinander zu setzen und können entsprechende Handlungsmöglichkeiten entwickeln

 

Standorte und Kontakt | Aktuelles